Studiengänge für Gestaltung.

In diesem Seminar werden wir uns mit der Konstruktion von „Rasse“ und Rassismustheorien auseinandersetzen und danach fragen, wie die Differenzlinien Geschlecht und „Rasse“ ineinandergreifen. Wir werden u.a. auf Texte von Stuart Hall, bell hooks, Audre Lorde, James Baldwin, José Esteban Muñoz und des Combahee River Collectives aufbauen und das Konzept der Intersektionalität diskutieren, um dann visuelle Repräsentationen in unterschiedlichen Medien zu analysieren, insbesondere Film, Fotografie und Graphic Novel. Unter anderem werden wir auf aktuelle Diskussionen um Black Lives Matter eingehen, u.a. auf Grundlage der Filme Get Out (2017) und Queen & Slim (2020). Alle Texte werden zu Beginn des Semesters in einem Reader zugänglich gemacht.